kodokan dojo saarbücken

 

Iaido

Iaido ist der japanische Weg des Schwertziehens. Die älteste Bezeichnung für Iaidō, Battōjutsu, heißt wörtlich die „Kunst des Schwertziehens“. In Vollendung ausgeführt, verschmelzen das Ziehen und der erste Schnitt zu einer einzigen tödlichen Bewegung.

Im Iaido spiegelt sich die Zen-Philosophie wider. Man kämpft nicht gegen einen echten Gegner, sondern man „spiegelt“ sich selbst. Man versucht seine eigenen Fähigkeiten zu meistern und seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Das Wort "iaido" besteht aus 3 Silben:

  • i bzw. iru steht für anwesend sein, körperlich wie geistig
  • ai bedeutet passen, übereinstimmen, in diesem Kontext so viel wie sofortige Aktion und Reaktion, wann immer notwendig
  • ist der Weg oder auch das Prinzip

Unser Dojo folgt dem Musō Shinden Ryū-Stil. Wir gehören über unseren Sensei René von Amersfoort, 7. Dan Iaido Renshi, der Linie Shizufumi Ishido Sensei, 8. Dan Iaido Hanshi, an.